Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Traumhafte Oliventraum-Reime ;-)

-->
Olivenhain – Olivenhain – da kann ich wirklich glücklich sein.
Orangengarten – Orangengarten – ich brauch nicht auf Orangen warten.
Bei Giaidones grillen grillen – da kann ich super chillen chillen.
Das Essen war lecker – das Essen war lecker – für alle Geschmäcker.
Das Tongefäß die Glocken - das Tongefäß die Glocken – uns nach Burgio locken.
Der Mandelbaum – der Mandelbaum – der passt doch zum Oliventraum.
Der Pfirsichsaft – der Pfirsichsaft – gibt E. Muth-Inga richtig Kraft.
Der Bürgermeister – der Bürgermeister – ist lockrer als Tapetenkleister.
Den süßen Kuchen – den süßen Kuchen – müsst ihr in Dirk Harrs Bauch nun suchen.
Hündchen Billy – Hündchen Billy – sagt „Ave Maria singen will i.“
Ein Espresso – ein Espresso – gibt’s in Sicilia nicht bei Esso.
Ne Toilette – ne Toilette – wär schon schön wenn Giaidone eine hätte.
Der Olivenbaum – der Olivenbaum – trägt Oliven, man glaubt es kaum.
Regenschauer – Regenschauer – war’n heut nicht von langer Dauer.
In Burgios Geisterhaus – in Burgios Geisterhaus – da gucken hundert Mumien raus.
Der Bernardo – der Bernardo – isch im Punto ein Tornado.
Das Männerhaus – das Männerhaus – sieht immer immer besser aus.
Im Frauenhaus – im Frauenhaus – geh’n viele Männer ein und aus.
Im Reissalat – im Reissalat, da schwimmt ein Fisch und macht Spagat.
Die Ölmühle – die Ölmühle – hier ich Siziliens Reichtum fühle.
Das Doppelbett – das Doppelbett – lässt Lehrer hüpfen oh wie nett.
Die Schnake – die Schnake – ist für Tim die größe Plake.
Gitarrenspiel – Gitarrenspiel – wird Schröders Fingers nie zu viel.
Die Blassen – die Blasen – die halten sich in Maßen.
Das Singen – das Singen – tut immer besser klingen.
Vollert Lars – Vollert Lars – schießt den Fußball bis zum Mars.
Sahin Özkan – Sahin Özkan – ist ein gut ausseh’nder Mann.
Tabea und die Sandra - Tabea und die Sandra – sie trinken vielleicht Fanta.
Tim Leibham – Tim Leibham – das ist der Längste, den wir ham.
Kamila, Jessi, Katja - Kamila, Jessi, Katja – die kichern sich noch platt da.
Der Mark Baum – der Mark Baum – der g’hört auch zum Oliventraum.
Celin-e Barth – Celin-e Barth – haut manche Jungen ganz schön zart (oderhart).
Max Weeber – Max Weeber – kickt besser als ein Streber.
Die Leonie – die Leonie – was sie so denkt, das weiß man nie.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Die harten Tage sind vorbei. Gestern fuhren wir nach Heilbronn, heute fehlen viele Schüler von uns, denn heute ist Opferfest.Morgen bereiten wir uns seelisch auf das Praktikum vor ,und dann endlich Ferien:)) Wir grüßen euch,Klasse 9b:)