Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Samstag, 24. Dezember 2011

Presse: Italienisches Olivenöl oft gefälscht - aber nicht bei uns!!!

Hier ein sehr interessanter Artikel über angeblich italienisches Olivenöl in Supermärkten. (Einfach auf den Link klicken.)


Irgendwie haben wir das bei den Dumpingpreisen, die wir in den Regalen sehen, schon immer vermutet.

Die Schülerfirma Oliventraum bürgt mit ihrem guten Namen dafür:
Die Olivenöle unserer Lieferanten aus Lucca Sicula
  • S.D. Salvatore Dangelo
  • Mosca
  • Giaidone
  • Pagano
  • GM3 Mortillaro
sind original aus Lucca Sicula/ Sizilien/ Italien, nicht gepanscht, kalt gepresst, aus der ersten Pressung und 

RICHTIG LECKER.

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Frohe Weihnachten

Wir wünschen
  • unseren Schülerinnen und Schülern
  • ihren Eltern
  • unseren Lehrinnen und Lehrern
  • unseren Kundinnen und Kunden
  • und unseren Freunden in Lucca Sicula
 frohe Weihnachten und alles Gute fürs neue Jahr!

Dienstag, 20. Dezember 2011

Okay Okay

Na das hat ja Wellen gegeben, dass hier im Blog behauptet wurde, man sehe keine Achtklässler. Nun gingen zu diesem Posting schon zwei anonyme Kommentare ein, die natürlich veröffentlicht werden!!!
Wir geben zu und bestätigen: Besser Hinschauen ist hilfreich, da ist auf dem 1. Bild eine Achtklässlerin!!!

1. Kommentar 
"Bitte genau hinschauen, der 8-er Nachwuchs ist immerhin mit 25% vertreten!!Und die Dame hat übrigens toll und lange gearbeitet!!"

2. Kommentar
"beim ersten bild ist 1ne 8 klässlerin.."

Montag, 19. Dezember 2011

17.12.2011 - noch mehr Bilder

Weitere Fotos vom langen Oliventraum-Samstag:


Morgens auf dem Markt: Arbeitskleidung anziehen.

Und danach: Einsatzbereitschaft hergestellt. Spitze Jungs!

Auch Frau Moll, die Schulsozialarbeiterin unserer Schule, kommt zum Oliventraum-Stand auf dem Weinsberger Wochenmarkt.

Also Herr Harr, das ist ja mal eine schöne Standdeko: Der wandelnde Olivenbaum, kurz vor der Ernte durch Mark und Tim.

Ja, wenn Max Weeber am Stand ist, dann werden immer alle mit Teepunsch versorgt. Da kann auch Elina nicht Nein sagen.

Erfahrungsaustausch unter Kolleginnen: Frau Sayer und Frau Muth-Inga. Nun wollen wir gerne wissen: Ging es ums leckerste Olivenöl? Oder um den neuen Liefertermin für Orangen? Oder ....?

Auch 'ne nette Perspektive.

Es ist Abend, es ist Lehrensteinsfeld. Mit dabei: Tabea, Ilkay und Jessica. Unermüdliche Mitarbeiter/-innen beim Oliventraum.


Und dann: Die letzte Schicht. Bravo Mädels! Durchgehalten bis zum späten Abend haben Katerina, Maria und Aylin.

Sonntag, 18. Dezember 2011

Erste Bilder vom Weihnachtsmarkt in Lehrensteinsfeld

17.12.2011 - Lehrensteinsfeld - Weihnachtsmarkt - mit dabei - Oliventraum

Nur Neuntklässler - hey, Achter-Nachwuchs, wo seid ihr???

So lieben wir es - alle in unseren Oliventraum-Kapuzenshirts!

Okay, ausnahmsweise darf sich Elina vom Stand entfernen - aber nur zum Wärmen. Dann - huschhusch - zurück und den Marktbesuchern vom Oliventraum erzählen!

Nachtarbeit

Fast hätten wir es vergessen - am 6. Dezember kam nicht nur der Nikolaus. Sondern noch eine Palette mit Öl von unserem Partner Calogero Giaidone. Aber das es um 20 Uhr war, mussten diesmal alleine die "Großen" ran, keine Schüler. Und so kam es zu einer kleiner Nachtschicht.
Zum Glück hatte Herr Kraus von den Weinsberger Rosenkulturen auch zu dieser späten Stunde Zeit .... vielen Dank!!!



Neulich, in Schorndorf....

... konnte man unseren Freund und Geschäftspartner Salvatore Dangelo mit seiner Frau Maria treffen - auf dem Weihnachtsmarkt.

Samstag, 10. Dezember 2011

Kurz vor dem 3. Advent

Auch am Samstag vor dem 3. Advent waren wir auf dem Weinsberger Wochenmarkt. Nachdem es samstags noch ziemlich hässlich (Wetter) war, hatte der Himmel heute ein Erbarmen mit dem Olibentraum (und allen anderen auf dem Markt. Es war trocken und manchmal sah man sogar blauen Himmel.
Und: Natürlich mussten heute viele Orangenfreunde enttäuscht und auf Januar vertröstet werden.
Aber hier noch ein paar Bilder:

Die Jungs und Mädels der 1. Schicht.

Wieder mit dabei: Achtklässlerinnen, die sich einarbeiten lassen.

Und hier nochmal alle mit Frau Sayer.

Das zweite Team - ohne einen Jungen, der unentschuldigt fehlte :-(

Gehört auch dazu: Abbau des Standes.

Aber keine Sorge: Nächsten Samstag sind wir wieder da!

Freitag, 9. Dezember 2011

Vielen Dank für Ihr Mitgefühl!

Hier ein paar E-Mailreaktionen auf die ausgefallenen Orangen:

"Na ..... dann essen wir eben wieder die aus unserem eigenen Garten.
Liebe Grüße und einen schönen 3.Advent."

"Auch das ist Italien........
Schade, die Orangen sind ja so lecker und schade auch für eure Oliventraumfirma. Ihr hattet sicherlich nun auch Stress damit, nachzuforschen, wo die Orangen überhaupt abgeblieben sind.
Nun wünsche noch eine schöne, besinnliche restliche Adventszeit - auch ohne Orangen."

"Das tut uns ganz arg leid für die Oliventräumer!!!
Wir selbst können es ja verschmerzen,wenn es auch wirklich schade ist, da sie immer so gut waren. Aber für die Kids ist es bestimmt eine große Enttäuschung und in Ihrer Kasse wird es auch fehlen.
Falls noch welche kommen,freuen wir uns.
Ansonsten komme ich demnächst vorbei um Olivenöl zu kaufen."

Wohl wahr, Herr Harr!

Kommentar von Herrn Harr zum Orangendebakel:

"Das ist der Hammer! Da fällt mir nichts mehr ein, außer: Ärger, Ärger, Ärger!"

KEINE ORANGEN !!!

Die Orangen sind leider ein Totalausfall dieses Mal. 

Sie wurden in Modena (Norditalien) gefunden, die Spedition (die es verpennt hat, sie uns in den richtigen LKW zu laden) könnte sie aber erst in einer Woche weiterschicken. Bis dahin sind sie schlecht. Darum werden sie jetzt irgendwo in Modena verhökert und wir müssen verzichten.

Es tut uns sehr leid, wir sind auch sehr enttäuscht. Vielleicht kommt nochmal was im Januar, dann würden wir die jetzigen Besteller/-innen informieren.