Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Montag, 30. März 2009

Bitte scrollen

Kurze Info:

Weiter unten wurden noch einige Bilder zum Schulbesuch der Delegation an der NHS eingefügt!!!

Impressionen aus Schorndorf

Ohne Kommentar einige Bilder vom Oliventraum in der Arnoldgalerie in Schorndorf:















Donnerstags bei Familie Sayer ...

... trafen sich sie Sizilianer nochmals zum Mittagessen bevor es dann nach Schorndorf zur Arbeit ging.

Fleischkäs' und Kartoffelsalat machen auch Luccheser an...



... und darum war das gut beladene Buffet schwer umlagert.



Zünftiges schwäbisches Mittagessen trifft auf sizilianisches Temperament.


Das Geburtstagskind Pietro Sutera bekommt von vier Oliventräumerinnen ...



... ein ganz spezielles Geschenk.


Die Gastgeberin in der Mitte freut sich, dass sie alle satt bekommen hat.


Und jetzt kann - gut gelaunt, hoch motiviert und frisch gestärkt - die gemeinsame Arbeit in der Arnoldgalerie in Schorndorf kommen.



Sonntag, 29. März 2009

Bericht aus Schorndorf

Eine etwas übernächtigte Frau Muth-Inga gibt ihre ersten Eindrücke aus Schorndorf, vom Fest in der Arnoldgalerie wieder:

"RRRRRRsch......RRRRRRRsch.......

Hallole.....im Stehen könnte ich schlafen.....

Es war ein ganz toller Erfolg. Es waren viele Leute da, die ganz gezielt nach Produkten gefragt haben und für die Bauern war es ein ganz toller Erfolg.....

Die Schüler waren vorbildlich, sie haben sich eingebracht.

Es gab sehr schöne Momente. Z.B. hat man Delil gefragt, wie es denn so klappe mit dem Übersetzen. - Ja, er würde sich halt einfach denken, was die Leute wohl sagen und würde dann entsprechend übersetzen...

Signora Pagano, die kein Wort Deutsch und Englisch versteht, hat den ganzen Tag zusammen mit Yasemin und Sabrina verbracht und dann sind sie Arm in Arm zum Mittagessen gegangen...Sich verstehen ohne zu verstehen....klasse!!!

Also dann gutes Nächtle"

Besuch aus Lucca Sicula

Am Mittwoch war großer Bahnhof an der NHS, die Delegation aus Lucca Sicula war zu Gast. 

Maria und Salvatore treffen Oliventräumer des ersten Teams.

Lied der Klasse 9b zur Begrüßung.



Rektor Mayer umgeben vom Vorsitzenden des Gemeinderates, vom Gemeindepolizist und Herr Sutera von der ESA.
Salvatore Dangelo übergibt ein kleines Olivenbäumchen.
Bianca mit Saskia am Herd.

Natalie und Bianca - das bewährte Maultaschen-Team.


Traditionelles Oliventraum-Essen.


Kim und Valentino richten den TW-Raum fürs Mittagessen.


Jessica übernahm u.a. die Tischdekoration.


Valentino und Delil beim Versuch, äußert störrische Plakate zu befestigen.

Herzlich Willkommen - Benvenuti !!!
Warten auf die Maultaschen.
Nachmittags waren unsere Gäste zur Führung in der Weinbauschule.
Zum abschließenden Abendessen in Supp's Besenwirtschaft kam auch Bürgermeister Thoma kurz hinzu.
Offizielle Überreichung der Gastgeschenke.
Herr Supp eingerahmt von überzeugten Anhängern seiner Kellereikunst.

Samstag, 21. März 2009

Marktimpressionen

Der Wochenmarkt war heute nur meteorologisch kalt - denn die Stimmung bei den Oliventräumern am Stand war wohltemperiert bis ganz heiß. Hier ein paar Bilder vom 2. Team:


Während Dominik ganz offenherzig ist, gibt sich Markus zugeknöpft. Valentino lässt dies kalt und Alisa denkt wohl: "Oh nein, diese Jungs!"


Ups, was hat Markus hier probiert - sicher nicht unser Öl.


Tja, da muss Valentino noch ein paar Teller "Spaghetti alio e olio" verdrücken, um Dominik auf den Kopf zu spucken.

Donnerstag, 19. März 2009

Die Sizilianer kommen ...

... nächsten Mittwoch an unsere Schule. Wir haben einiges vor, planen noch immer und hoffen, dass alles klappt.

Genauere Berichte folgen dann nach dem Besuch.

Markt

Kommenden Samstag stehen wir mit unserem Stand wieder auf dem Wochenmarkt in Weinsberg. Die Wettervorhersage verheißt uns das gewohnte Wetter: Kälte.

Diesmal werden nur Neuntklässler am Stand sein, da die Oliventräumer aus den achten Klassen diese und vergangene Woche im Praktikum waren bzw. sind. Diese Jungs und Mädels haben sich wirklich einen freien Samstag verdient.

Donnerstag, 12. März 2009

Im Gedenken

Nach dem Amoklauf gestern an einer Realschule in Winnenden kann auch an unserer Schule nicht von Normalität gesprochen werden.

Heute und morgen haben die Kassenlehrer Zeit, mit den Schülern über ihre Gefühle zu reden. Im Zimmer 1.20 haben wir einen einen Tisch gerichtet. Hier können sich Schüler, Lehrkräfte (und natürlich auch Eltern) in ein Gedenkbuch eintragen, Blätter gestalten, ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. Diese Blätter und das Buch werden wir dann der Realschule in Winnenden übergeben.

Unsere Schulgemeinschaft ist geschockt, wir fühlen mit den Opfern, den Familien und Angehörigen.

Mittwoch, 11. März 2009

Delegation aus Lucca Sicula

Nun wissen wir es:

Am 25. März 2009 werden wir eine größere Delegation aus Lucca Sicula zu Gast haben - Bürgermeister, dessen Amtsvorgänger, Assessoren aus dem Rathaus, Pietro Sutera, Salvatore und Maria und etliche Produzenten, z.B. Salvatore Dangelo.

Wir freuen uns und bereiten schon den Tag vor.

Montag, 9. März 2009

Bilder von den Infotagen

Unsere Teilnahme an den Infotagen in Weinsberg war ein schöner Erfolg. Wir haben viel verkauft, tolle Gespräche gehabt und viiiieeeeel Spaß bei der Arbeit.

Herzlichen Dank allen Schülerinnen und Schülern, den helfenden Eltern, den arbeitenden Kolleginnen und Kollegen und dem Gewerbeverein Weinsberg!

Unser Stand aus der Nähe ....

... und aus der Luft betrachtet.

Man beachte unsere neuen Oliventraum-Caps.

Höchste Konzentration kurz vor dem Einsatz!

Der Verkauf lief sehr gut - wie hier zu sehen ist.

Schichtwechsel - das neue Team liest sich in die Instruktionen ein.

Niklas - der alte Hase fachsimpelt im THW-Dress mit Ex-Lehrerinnen.

Sonntagsarbeit - auch für Frau Zorn-Kernler kein Problem.

Öl aus Sizilien im Baywa-Eimer aus Weinsberg.

Versuchshäppchen (Baguette von Bäckerei Hönnige mit Olivenöl) werden hergestellt.

"Wow, ist die Kasse aber voll!"