Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Freitag, 21. Dezember 2007

Weihnachtsgruß von Bürgermeister Dott. Oliveri

Dem Rektor
Den Lehrkräften
Den Angestellten
Und vor allem den Schülern
Der Nachbarschaftshauptschule
WEINSBERG

Wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und ein friedvolles, ruhiges und glückliches neues Jahr.

Was noch zu sagen wäre:

Hohe Wertschätzung für Ihre Schule, deren Professionalität und Ihrer Tüchtigkeit.

Als Bürgermeister der Gemeinde Lucca Sicula bin ich glücklich, Sie alle kennengelernt zu haben und ich wünsche mir, dass die Freundschaft zu Ihrer Schule, der Stadt Weinsberg und Lucca Sicula immer stärker wird.

Herzlichen Glückwunsch

Bürgermeister
Giovanni Oliveri

Donnerstag, 20. Dezember 2007

Buon natale - frohe Weihnachten

Allen unseren Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Eltern, Kundinnen und Kunden und allen unseren Freunden und Partnern in Lucca Sicula wünschen wir:

Buon natale e un felice anno a tutti

Frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr

Dienstag, 18. Dezember 2007

Die Handballer des TSV Weinsberg unterstützen uns ...

... indem sie beim letzten Spiel gegen den TV Oppenweiler II unsere Oliventraum-Anzeige in ihr Spielberichtsblatt aufgenommen haben.

Wir sagen hierfür besonders bei Herrn Heidemann herzlich DANKE und wünschen den TSV-Handballern viel Erfolg !!!

Rückblick auf Samstag

Vergangenen Samstag waren wir nochmals in Weinsberg auf dem Markt und in der WG Heilbronn-Weinsberg-Erlenbach. Das Ergebnis: Wir sind ausverkauft! Ein paar Geschenkpackungen Oregano sind noch da, aber sonst ist das Lager geleert.

Aber wir bekommen im Januar neue Ware. Also hoffen wir auf das neue Jahr.

Das heißt aber auch: Kommenden Samstag, den 22.12.2007 sind wir nicht mehr auf dem Wochenmarkt in Weinsberg.

Wir danken allen Kundinnen und Kunden, allen Kolleginnen und Kollegen - aber vor allem unseren tüchtigen Oliventraum-Verkäuferinnen und Verkäufern aus den achten und neunten Klassen!

Samstag, 15. Dezember 2007

Unser Olivenöl bei "Olivenölkontor"

Wir sind ausverkauft - bis Mitte Januar.

Aber bei www.olivenoelkontor.de kann unser Öl auch gekauft werden. Mike Seeger, Inhaber dieser Handlung orderte schon ganz früh 12 Flaschen bei uns und wir konnten sie rechtzeitig zurücklegen und ihm zusenden.

Für uns ist es natürlich sehr interessant, wie er nach einer Verkostung als echter Olivenölexperte unser Öl beschreibt. Hier können Sie direkt auf unser Produkt bei ihm klicken: Oliventraum

Herr Seeger schreibt über unser Öl:

"Aus der Olivensorte Noccelara del Belice hat die Schülerfirma mitgeholfen, dieses schöne, fruchtige Olivenöl zu produzieren. (...) Geruch und Geschmack: Die Aromen explodieren fast in der Nase, es riecht grün nach Gras und Kräutern (Kamille, Brennessel, Zinnkraut) und nach Apfel (Granny Smith). Der Geschmack ist erst mild fruchtig, nach Mandeln und Banane, wenig Bittertöne, dann mit ordentlicher Schärfe im Abgang."

In einem eMail bescheinigt uns Mike Seeger noch: "Ihr Öl schmeckt sehr gut, lassen Sie Ihre Schüler ordentlich davon probieren, damit sie für Discounter-Öle auf Ewigkeiten versaut sind."

Wir waren uns ja schon sicher, dass unser "Oliventraum" ein gutes Öl ist. Aber dieses Urteil von einem Kenner zu erhalten, macht uns doch froh.

Dieses Lob über das Öl geben wir direkt weiter an unsere Partner in Lucca Sicula.

Freitag, 14. Dezember 2007

Oliventraum in der Stuttgarter Zeitung

In der heutigen Ausgabe der Stuttgarter Zeitung findet sich ein sehr schöner Bericht über unseren Oliventraum, Titel:

Ein Traum, der in Halbliterflaschen verkauft wird.

Frau Nedele, die Journalistin, die uns besuchte, hat unsere Stimmung und unsere Ziele sehr treffend beschrieben. Auf der Website der Suttgarter Zeitung ist dieser Artikel leider kostenpflichtig. Wir haben aber Exemplare in der Schule. Einfach nachfragen. Oder hier klicken!

Mittwoch, 12. Dezember 2007

Neue Bestellungen

Wir bestellen wieder neue Orangen und neues Olivenöl.

Bitte richten Sie Ihre Vorbestellungen für
  • eine 10 kg-Kiste Orangen
  • 0,5 l Olivenöl
  • 0,75 l Olivenöl
  • Orangensirup
  • Orangenmarmelade
bis Ende Dezember 2007 an unsere E-Mail-Adresse oliventraum@web.de oder telefonisch bis 21.12.2007 an 07134 - 994250.

Mitte Januar 2008 rechnen wir nach heutigem Stand mit Verladung und Lieferung.

Dienstag, 11. Dezember 2007

Filmbeitrag auf L-TV

So kann man den Filmbeitrag auf L-TV vom 10.12.2007 finden - zunächst müssen Sie www.l-tv.de ansteuern.

Im blau-orangenen Kasten auf der Startseite "Aktuell im Web-TV" findet sich noch der Link zu "Tagesaktuell (Montag, 10.12.200)". Dann klicken Sie diesen Link an, es öffnet sich ein neues Fenster.

Besuch der Delegation aus Lucca Sicula

Wie schon zuvor erwähnt besuchte uns von 8.-10. Dezember 2007 eine Delegation aus Lucca Sicula:
  • Bürgermeister Dott. Govanni Oliveri
  • Assessore Salvatore Bonguiorno mit seiner Ehefrau Maria
  • Dottore Pietro Sutera von der E.S.A in Agrigento, zuständig für die Entwicklung des ländlichen Raumes.
  • Fabio Mazzotta von Labiochem in Sciacca, Hersteller der Handcreme Lipogel.
Samstags besuchte die Gruppe unsere Stände auf den Märkten und in der WG Heilbronn-Weinsberg-Erlenbach. Hier waren Bürgermeister Oliveri und Dottore Sutera sehr angetan von der Präsentation unserer Produkte, aber auch von dem Verkaufstalent unserer SchülerInnen.

Auf den Wochenmarkt in Weinsberg kam dann auch der Weinsberger Bürgermeister, Herr Stefan Thoma, der genauso wie dann später sein Ellhofener Kollege Wolfgang Rapp, mit dem Bürgermeister aus Lucca Sicula in einen Erfahrungsaustausch trat.

Der Sonntag gehörte privaten Kontakten der Gäste aus Sizilien.

Montags wurde dann unsere Schule besucht. Nach einem Empfang im Lehrerzimmer gab es eine Führung durchs Schulhaus und einen Besuch bei Herrn Maciejewski im JKG. Zum gemeinsamen Mittagessen mit den SchülerInnen des Oliventraumes fand sich dann auch wieder Bürgermeister Thoma ein. Er wurde von seinem Luccheser Kollegen zu einem Besuch in Sizilien eingeladen.

Danken wollen wir hier Frau Sayer und anderen Neuntklässlerinnen, die das Essen mit vorbereitet hatten!

Ach ja, die Presse war auch da: Frau Nedele von der Stuttgarter Zeitung und Frau Bichler von L-TV. Den Beitrag von L-TV kann man schon in Internet anschauen, vielleicht kriegen wir den Film auch hier auf den Blog.

Am Nachmittag wurde die leider geschlossene Weibertreu erstiegen und nicht besichtigt, auch die Johanneskirche war zu. Hier zeigte sich Weinsberg leider nicht so gastfreundlich. Dafür war dann die Führung durch die Weinbauschule durch Herrn Hauser, unterstützt durch unseren ehemaligen Schüler Timo Setzer, der dort eine Ausbildung macht.

Der Besuch klang aus mit einem Essen bei guten Weinen im Besen von Familie Leiss in Gellmersbach. Bürgermeister Oliveri wollte uns unbedingt Frau Rieger als katholische Religionslehrerin abwerben - er bot im Gegenzug 7 katholische Priester dafür. Wir lehnten trotzdem ab....

Der allergrößte Dank richtet sich an Familie Muth-Inga. Was wäre der Oliventraum ohne sie, ohne Frau Muth-Inga und ihren Mann Bernardo???? Wir wollen lieber nicht daran denken!

Montag, 10. Dezember 2007

Der Wahnsinns-Samstag liegt hinter uns

Zunächst einmal Bongiorno an diesem Montagmorgen!
Der Samstag war wirklich ein Hammer, nun ist er geschafft. Ein Hammer, weil wir drei verschiedene Verkaufsstände hatten und ein Hammer, weil wir wirklich viel verkauft haben und z.T. ausverkauft sind.
Wir waren auf dem Wochenmarkt in Weinsberg, in der WG Heilbronn-Weinsberg-Erlenbach und auf dem Weihnachtsevent in Ellhofen.

Außerdem war die Delegation aus Lucca Sicula bei allen Verkaufsständen zu Gast und vergewisserte sich von unseren Verkaufsaktivitäten.

Allen VerkäuferInnen (egal ob Lehrkräfte oder Schülerschaft) sei herzlich gedankt.

Besonders bedanken wollen wir uns bei:

  • Frau Göhring in der WG Heilbronn-Weinsberg-Erlenbach, Tante von Ann-Kathrin. Sie stellte uns den Tisch und Brot zur Verfügung und machte mit unseren Gästen aus Lucca Sicula eine kleine Weinprobe.
  • Frau Grauf, die Mutter von Niklas, verwöhnte uns auf dem Markt in Weinsberg von den Stiftsstuben aus mit Kaffee, Kakao und Schnitzelwecken.
  • Die nette Markt-Kollegin vom Nudel und Eierstand gegenüber auf dem Weinsberger Markt. Sie lieh uns ihr Messer und Befestigungsklammern.
  • Nicht vergessen wollen wir unsere Lehrerkolleginnen Frau Kuiper und Frau Sayer, die auf dem Ellhofener Weihnachtsevent auf dem Stand dabei waren und Herrn Sayer, der tatkräftig beim Abbau half.
Ein ausführlicher Bericht vom Besuch der Delegation aus Sizilien unter Führung von Bürgermeister Oliveri folgt später.

Freitag, 7. Dezember 2007

Wochenmarkt

Achtung, Achtung - an alle OliventräumerInnen, die morgen auf dem Wochenmarkt stehen:

Zieht Euch warm an!!!

Dienstag, 4. Dezember 2007

Markt

Letzten Samstag, am 1. Dezember waren wir spontan auf dem Weinsberger Wochenmarkt. Die Sechstklässler, die ihre Kränze verkauften, nahmen uns gewissermaßen als Gäste auf. Es hat sich gelohnt. Zum einen haben wir etliches an Öl und Oregano verkauft (wir mussten sogar nachholen). Zum anderen hatten wir interessante Gespräche mit Kunden.

Kommenden Samstag, am 8.12.2007 ist unser offizieller Verkaufsstart. Und zwar mit drei Ständen:
  • Ab 8 Uhr sind wir auf dem Wochenmarkt in Weinsberg.
  • Zwischen 8 und 14 Uhr haben wir dankenswerter Weise die Möglichkeit bekommen, mit einem Stand in der der Weingärtnergenossenschaft Heilbronn-Weinsberg-Erlenbach stehen zu können.
  • Und schließlich stehen wir ab 14 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Ellhofen.
An diesem Wochenende wird dann auch die Delegation aus Lucca Sicula unseren Verkauf mit eröffnen.

Wir freuen uns schon sehr auf ihren Besuch.