Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Dienstag, 28. April 2009

12 Briefe

Gestern haben wir 12 Briefe an Eltern verteilt. Nein, keine blauen Briefe. Sondern die Schreiben an die Eltern von sechs Mädchen und sechs Jungs aus den achten Klassen, in denen wir mitteilen, dass wir deren Söhne und Töchter gerne mit zur Olivenernte nähmen.

Zur Erinnerung:

Die Bewerberinnen und Bewerber mussten in den vergangenen Monaten kontinuierlich beim Oliventraum mitarbeiten, sie mussten in der Schule ein anständiges Verhalten zeigen und sie haben in der vergangenen Woche eine (mehr oder weniger) formgerechte Bewerbung mit Lebenslauf abgegeben.

Nun sind wir gespannt, wie die Eltern reagieren. Werden sie alle ihren Töchtern und Söhnen die Teilnahme an der Erntereise vom 15. bis 24. Oktober 2009 gestatten?

Montag, 27. April 2009

Aktionen am letzten Wochenende im April

Vergangenen Samstag und Sonntag hatten die Schüler/-innen und Lehrkräfte der Schülerfirma Oliventraum wieder ein bisschen was zu tun.

Am Samstag, den 25. April waren wir auf dem Wochenmarkt in Weinsberg.


Laura und Mert warten früh morgens auf Kundschaft.

Endlich Kundschaft! Eingebettet waren wir dieses Mal vom Stand einer Partei ...



... und vom Weinsberger Ballettstudio, das 3x5 Jahre Julibäum feierte bzw. tanzte.

Was es noch zum Festhalten gibt:

  • Frau Muth-Inga erhält den Beinamen "Die Gnadenlose": Einen jungen Oliventräumer, der am Samstag verschlafen hatte klingelte sie persönlich aus dem Bett.
  • Insgesamt waren es am Wochenende wieder nur Jungs, die eher unzuverlässig waren: Buab'n - so geht's nicht!

Sonntags durften wir unser Projekt auf dem Fensterblümlesmarkt bei den Weinsberger Rosenkulturen vorstellen.


Kann man sich einen schöneren Standort vorstellen?


Das Team der ersten Schicht vor einem noch ordentlichen Stand.


Mmmmm, leckerleckerlecker ....


Die vier Mädels von der zweiten Schicht. Was macht Jessica denn da?

Jessica knackt Mandeln - natürlich aus Lucca Sicula!

Allen Beteiligten sagen wir ganz herzlich DANKE für ihren Einsatz!

Donnerstag, 23. April 2009

Gute Reise

Am Freitag, den 25. April 2009 startet die Gruppenreise von "Weibertreu-Reisen" nach Sizilien.

Zur Erinnerung: Für die Werbung zu dieser Reise dekorierte "Weibertreu-Reisen" das Schaufenster mit unseren Bildern und Produkten.

Wir wünschen der ganzen Reisegruppe eine schöne und erlebnisreiche Reise!

Mittwoch, 22. April 2009

Landtag

Folgenden Brief erhielten wir heute zu unserer Information:

Sehr geehrter Herr Landtagspräsident,
liebe Präsidiumsmitglieder,
durch Zufall bin ich beim Besuch eines italienischen Marktes in Schorndorf auf ein sehr interessantes Projekt einer Nachbarschaftshauptschule aus Weinsberg aufmerksam geworden. 
Die Schule hat es durch engagierte Lehrerinnen und Lehrer sowie eine aufgeschlossene Schulleitung geschafft, für ihre Schülerinnen und Schüler ein Projekt ins Leben zu rufen, das die Schüler motiviert, Gemeinschaftsgefühl vermittelt und zugleich mögliche Vorbehalte gegenüber Ausländern abbaut. 
Die Nachbarschaftsschule Weinsberg vermarktet seit einigen Jahren Olivenöl aus Sizilien, das von den Schülern selbst geerntet und verkauft wird.
Aus einem Gespräch mit der verantwortlichen Lehrerin weiß ich, dass sich die Nachbarschaftshauptschule Weinsberg sehr darüber freuen würde, wenn die Schülerinnen und Schüler bei einem Tag der offenen Tür im Landtag die Chance erhalten, ihr Olivenöl zu verkaufen und auf ihr Projekt aufmerksam zu machen.
In einer Zeit, in der es angesichts der vielfältigen Angebote der Medienwelt nicht gerade einfach ist, Jugendliche für ein Projekt zu begeistern, das harte Arbeit und persönliches Engagement abverlangt, verdient diese Initiative Ihre Unterstützung.
Abschließend will ich betonen, dass es sich nicht um eine Schule aus meinem Wahlkreis handelt. Mehr Informationen gibt es unter www.nhs-olivenoel.blogspot.com.
Mit freundlichen Grüßen
Hans Heinz


Dienstag, 21. April 2009

Ballett und Olivenöl ?


Doch das geht!

Anlässlich ihres Jubiläums wird das Weinsberger Ballettstudio kommenden Samstag auf dem Wochenmarkt mit Tänzen und Musik präsent sein. Wir freuen uns auf die Unterhaltung - und die zusätzliche Kundschaft!

Und wir gratulieren dem Weinsberger Ballettstudio zu seinem Jubiläum!

Samstag, 18. April 2009

Was so auf uns wartet

Heute am Samstag regnet es in Weinsberg ganz nett - wie gut, dass wir heute keinen Stand auf dem Wochenmarkt haben.

Aber nächstes Wochenende gilt es wieder mit vereinten Kräften auf der Matte zu stehen:

Am Samstag, den 25. April 2009 sind wir auf dem Wochenmarkt.
Tags darauf, am Sonntag, den 26. April stehen wir mit unseren Produkten und Information beim Fensterblümlesmarkt der "Weinsberger Rosenkulturen".

Donnerstag, 9. April 2009

Herr Muglers Aufruf

Alle Ehemaligen, Freunde, Bekannte, Eltern, ... können die Nachbarschaftshauptschule Weinsberg unterstützen. Dabei muss man sich nicht registrieren, keinem Förderverein beitreten oder Überweisungsträger ausfüllen usw..

Man muss nur Einkaufen.

So geht´s:
Wer im Internet etwas bestellt, sollte einfach mal auf dem untenstehenden Link vorbeischauen, Shop auswählen und einfach auf "jetzt helfen" klicken und bestellen, was man sowieso wollte. Das war´s dann schon. Leichter kann man die NHS Weinsberg nicht unterstützen.

Es funktioniert!
Meinen (Herr Muglers) Einkauf auf amazon.de startete ich über unsere Bildungsspender-Seite (s.unten). Für knapp 20 € gab´s bereits drei Tage später 84 Cent auf unser Spendenkonto. Das Beste: Es waren nur zwei Klicks mehr, kein Anmelden, einloggen,...

Ok, 84 Cent sind nicht die Welt, aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. Und wenn alle Schüler, Eltern, Lehrer, Ehemalige und vielleicht noch deren Bekannte ihre Online-Einkünfte, die sie sowieso tätigen, über diese Seite starten würden, käme bestimmt einiges zusammen.

Also: Weitersagen!

http://www.bildungsspender.de/html/start.php? kt=274189001

oder über www.bildungsspender.de die NHS Weinsberg auswählen.

Samstag, 4. April 2009

Der Countdown ...

... auf 10.000 Klicks läuft!

Am Samstag in Lehrensteinsfeld

Man schreibt den 4. April 2009 - ein ganz normaler Samstag?
Nein - denn während ordentliche Schwaben das erste Mal ihren Rasen mähen oder die Terrasse kärchern stehen vier engagierte junge Menschen von der Schülerfirma Oliventraum mit ihrem Stand im Ortskern von Lehrensteinsfeld. Eingeladen wurde die Schülerfirma von Frau Männichen, die den Dorfladen "7 Sachen" betreibt und an diesem Tag eine Schulranzenparade veranstaltete. Hier sind ein paar Eindrücke:


Christoph und Katharina bereiten den Verkauf vor.


Ob Jasmin die Ölflasche noch aufkriegt....?


Und was bekommt hier die andere Jasmin Geheimnisvolles überreicht?


He Jasmin, hast Du es nicht gemerkt, das ist ein T-Shirt, keine Schürze!


Mit soooo viel guter Laune geht es (fast) immer beim Oliventraum zu.


Das schöne Wetter ließ unseren Stand noch schöner erscheinen.


Firma Unvericht war auch wieder mit dabei - und unsere Oliventräumer bereiten sich schon auf eine zweite Karriere vor - als Safthersteller und Kaffeeaufbrüher.


Und last but not least - zum Lehrensteinsfelder Weihnachtsmarkt wurden wir auch schon eingeladen!

Mittwoch, 1. April 2009

Kurzfristig in Lehrensteinsfeld


Kommenden Samstag wird ein Oliventraum-Stand in Lehrensteinsfeld vertreten sein. Hier waren wir noch nie.

Anlass ist die Schulranzen-Parade von "7 Sachen" dem Dorfladen der Gemeinde. Der Kontakt kam mal wieder über die unermüdliche Frau Unvericht zustande. Frau Männich, die Ladenbesitzerin, lernte uns beim Tag der offenen Tür der Firma Unvericht kennen.

Kurzfristig fanden wir auch ein Viererteam, das am Samstag von 11.30 - 16.00 (also in ihrer Freizeit) den Stand managen wird.