Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Samstag, 20. Oktober 2012

Ernten bei fast 30 Grad Celsius

Das macht Laune. Nachdem jedoch der Anreisetag mit kurzer Nacht und umfangreichem Programm in Palermo offesichtlich anstrengend war, saß man heute früh recht geplättet beim Frühstück. Doch die Lehrer hatten kein Erbarmen. Um 9 Uhr startete der Pendelservice zum Olivenhain von Salvatore und Maria Dangelo. Nach einer Einweisung begann das Ernten: Netze auslegen, Oliven rechen, Oliven in Eimer füllen und diese in die Boxen tragen. Das wars schon. Kein Hexenwerk. Nebenher reichliche Zuführung sizilianischer Speisen: Pizza, Sfingi (wie Faschingsküchle), Orangen, Melonen, Spaghetti, Schafskäse, frisch eingelegte Oliven… D’Hos spannt no immer net. Aber – Zitat einer anonym bleiben wollenden Oliventräumerin: „Ich dachte, ich kann in Sizilien abnehmen!“ Zitat eines anonym bleiben wollenden Lehrers: „Hahaharr.“


Ich will alle Orangen - Ellhofener streiten sich sich auch um anderes als um die Feuerwehr

Fuersorge zeichnet jede gute Ehe aus.

Netze ziehen und auslegen

Also da braucht man wirklich eine noch viel hoehere Leiter

Cowgirls - jetzt auch in Sizilien gesichtet "Und selle Orangen gehoeret immer no mir! Isch des klar Herr Harr!"

Vorbereiten zum Eimer fuellen

Eimer fuellen

"Wer hot meine Orangen g'sehen? Warsch Du des Kamila?"

Die Anlieferung der Oliven. Oder: Flucht auf dem naechstbesten Fahrzeug vor Herrn Harr ("Aber wo i die Orangen han, sag i fei net!"


Und hier noch eine aktuelle Suchanzeige des Sizilianischen Kriminalamtes:
Gesucht wird ein gelber Eimer mit frischen Orangen.
Sachdienliche Hinweise nimmt Herr Harr oder jede Carabibieri-Dienststelle entgegen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo ihr fleißigen Oliventräumer!
So viel Sonnenschein,da macht auch die Arbeit gute Laune! Wir können zwar hier auch nicht über das Wetter meckern, aber hier fehlt natürlich der sizilianische Charme und das leckere Essen. Streitet ihr euch etwa über reife Orangen? Das wäre doch sehr früh!!!Die Zurückgelassenen

Zorn-Kernler,Elly hat gesagt…

Kompliment!!! Ihr zeigt ja vollen Einsatz und das nach den zurückliegenden harten Wochen!!
Praktikumsstellensuche und Projektthemen bzw. Projektgruppen finden für die Projektprüfung dazu nebenbei noch einige Klassenarbeiten schreiben - das war nicht wenig!!! Genießt nun das sizilianische Leben-hier kommt auch die Freizeit nicht zu kurz! Nicht war Herr Inga???? Haben die Schüler den Weg zur Piazza schon gefunden??? So viel Sonnen! Ihr habt sie euch verdient!!!Doch auch wir können nicht über das Wetter meckern!!! Die Daheimgebliebenen

Zorn-Kernler, E. hat gesagt…

Kompliment!!! Ihr zeigt ja vollen Einsatz und das nach den zurückliegenden harten Wochen!!
Praktikumsstellensuche und Projektthemen bzw. Projektgruppen finden für die Projektprüfung dazu nebenbei noch einige Klassenarbeiten schreiben - das war nicht wenig!!! Genießt nun das sizilianische Leben-hier kommt auch die Freizeit nicht zu kurz! Nicht war Herr Inga???? Haben die Schüler den Weg zur Piazza schon gefunden??? So viel Sonnen! Ihr habt sie euch verdient!!!Doch auch wir können nicht über das Wetter meckern!!! Die traurigen Daheimgebliebenen