Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Samstag, 23. Februar 2013

Ein schöner Gruß an die Oliventraum-Jungs der 8a und 8b

Liebe Jungs aus der 8a und 8b,

ihr seid nicht viele, die beim Oliventraum mitmachen.
Ja, vielleicht denkt ihr dann, dass ihr auf jeden Fall alle mitdürft. Denn die Lehrer haben ja immer gesagt: 6 Jungs und 6 Mädchen.

Jetzt müssen wir euch sagen, dass ihr so nicht rechnen dürft!
Denn es gibt viel mehr Mädchen, die viel aktiver und zuverlässiger sind, als die meisten von euch.

Es ist doch nicht gerecht, dass wir Jungs mitnehmen, die weniger und unzuverlässiger arbeiten, als die meisten der Mädchen es sind. Da wären die Mädels, die evtl. nicht mitdürfen, zu Recht enttäuscht.

Neben dem Haus von Frau Frau Muth-Inga gibt es eine Pension mit Gästezimmern. Da könnten wir die beiden zuverlässigen Jungs (die gerade sich am zuverlässigsten und fleißigsten zeigen) übernachten lassen. Und wir könnten in das traditionelle Jungenhaus auch Mädchen schlafen lassen.

Dann wäre die Rechnung für Sizilien 2013: 10 Mädchen plus 2 Jungs.

Wenn ihr wollt, dass es anders wird, dann müssen die meisten von euch einiges ändern:


  • Pünktlich sein
  • So lange arbeiten , wie die Schicht auch dauert
  • Nicht mit Händen in den Taschen dastehen und die Mädels arbeiten lassen.
  • Zuverlässigkeit zeigen.
  • Die Frage: "Wie lange...?" kann im Zweifel zur Disqualifikation führen.
Lest dies und sagt es weiter!

Keine Kommentare: