Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Mittwoch, 18. April 2007

Aus dem "Giornale di Sicilia"

Vergangene Woche erschien folgender - jetzt ins Deutsche übersetzter - Artikel im "Giornale di Sicilia":

Initiative. Schüler werden an Olivenernte teilnehmen

Lucca, Ölfest mit 10 Deutschen

LUCCA SICULA(*miru*)

Zehn deutsche Schüler der Nachbarschaftshauptschule Weinsberg werden vom 19. bis 27. Oktober dieses Jahr das kleine Bergdorf besuchen um den Organisatoren des Ölfestes hilfreich zur Seite zu stehen und um bei der Olivenernte sowie bei der Produktion des hochwertigen Olivenöls teilzunehmen.

Im Tausch dafür werden sie Flaschen mit Olivenöl erhalten, die sie dann in ihrer Stadt verkaufen werden. Die erhaltenen Flaschen dienen dazu, die notwendigen Spesen für die Durchführung dieser interessanten Initiative zu decken.

Das ist das Projekt, dem sich der Gemeinderat von Lucca Sicula mit Leib und Seele gewidmet hat- auf Anfrage des Rektors Ernst Mayer, der letzten Donnerstag mit einigen Lehrern das kleine Bergdorf besucht hat um mit Bürgermeister Giovanni Olivieri und dem Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit Audenzio Giarratano die Details der Initiative zu besprechen.

Die Idee für das Projekt, für das die deutsche Lehrerin Muth-Inga, die seit längerer Zeit mit der kleinen Kommune in Agrigent verbunden ist Verantwortung übernommen hat, basiert auf dem Konzept eine kleine Schülerfirma zu gründen. Der Gedanke dabei ist, die Schüler als Hauptakteure bei den verschiedenen Phasen der landwirtschaftlichen Arbeit teilnehmen zu lassen.

Dabei obliegt die Deckung der Finanzen ganz bei der deutschen Schule.

Mittels dieser ehrgeizigen Initiative ist es vielleicht möglich auch in Deutschland das hochwertige Olivenöl bekannt zu machen und die Wertschätzung vor allem für das biologische Öl zu fördern.

Zufriedenheit wurde vom Bürgermeister Olivieri und Assessor Giarratano ausgedrückt.

Michele Ruvolo

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

HALLO , MI CHIAMO SALVATORE BONGIORNO E SONO UN ABITANTE DEL COMUNE DI LUCCA SICULA , COLLABORO IN QUESTO PROGETTO CON IL SINDACO OLIVERI.
COMPLIMENTI PER IL LAVORO CHE STATE SVOLGENDO IN INTERNET,AMMIRO IL VOSTRO INTERESSE PER IL NOSTRO PAESE CONTINUATE COSI'.

DISTINTI SALUTI DA SALVATORE BONGIORNO LUCCA SICULA 18-04-07