Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Montag, 28. Juni 2010

Jahresfest in Lichtenstern

Beim Jahresfest der Stiftung Lichtenstern war am gestrigen Sonntag auch die Schülerfirma Oliventraum vertreten. Warum? Weil an der NHS Weinsberg seit diesem Schuljahr eine Außenklasse der Schule in Lichtenstern existiert.


So empfing unser Stand die zahlreichen Gäste.



Herr Harr mit Lisa und Tamara aus der 1. Schicht. Wie zu sehen ist, hatten wir einfach richtiges sizilianisches Wetter.



Frau Zorn-Kernler und Herr Harr konnten es sich auch mal bequem machen. Denn die Jungs und Mädchen des Oliventraum hatten den Verkauf und die Beratung perfekt in eigener Hand.



Wie immer informierten wir mit Fotos und in vielen Gesprächen über unsere Schülerfirma.



Man beachte den Hintergrund: Markus und Michael stärken sich.
Der Vordergrund mit Lisa und Tamara hinter unserem Stand ist natürlich auch beachtenswert.

Übrigens: Die Marktstände waren von Lichtenstern gestellt worden, sie waren einfach super!


Unser Stand in der "Totalen".



Theresia vom 2. Team ist motiviert für den Verkauf.




Dieser tolle Bistrotisch leitete uns gute Dienste, vor allem war er super für Gespräche geeignet. Wenn es mal wieder so etwas im Angebot gibt, werden wir zuschlagen!


Und natürlich war Fußball angesagt: Deutschland - England spielten 4:1.
Zum Glück gab es eine große Leinwand. So konnten nicht nur die Oliventräumerinnen Jogis Jungs beim Siegen zujubeln.
Übrigens: Das zweite Team aus 6 Mädels hatte es wirklich vorbildlich gelöst: Die erste Halbzeit jubelten drei von ihnen, die zweite die anderen drei. Es gab kein Gemurre, sondern eine faire Lösung, die von der deutschen Nationalmannschaft sofort belohnt wurde - jede Oliventräumerin durfte so jeweils 2 deutsche Tore bejubeln.



Man sieht es schon im Hintergrund: Es ging dann auch aufs Ende dieses schönen (und hervorragend organisierten) Festes zu.




Neben der ganzen Freude hat es sich für den Oliventraum auch gelohnt...

Keine Kommentare: