Hand

Hand

Die Schülerfirma Oliventraum aus Weinsberg

Schülerinnen und Schüler der Weibertreuschule Weinsberg( EX- Stauferwerkrealschule) arbeiten in der 8. und 9. Klasse freiwillig bei der Schülerfirma Oliventraum mit.

Im Dorf Lucca Sicula auf Sizilien werden Oliven durch unser Team im Oktober geerntet.

In Weinsberg wird das Öl zusammen mit anderen leckeren Produkten aus Lucca Sicula auf Märkten durch die Jugendlichen verkauft.



Ziele unserer Schülerfirma:

- Kennenlernen einer kompletten Wertschöpfungskette - vom Baum zum Kunden.
- Entwickeln von europäischem Bewusstsein.
- Ökonomisches und ökologisches Denken.
- Teamfähigkeit und Ich-Stärke.

- Kontaktfreude und Kommunikationsbereitschaft.

- Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sorgfalt.

- Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit.



Sie finden uns auf dem Wochenmarkt in Weinsberg:
am 28.01.2017 ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!!

Außerdem sind wir:


Collage

Collage

Montag, 18. Januar 2010

LKW ja - Orangen ja !!!!

So ein verrückter Tag!

- Morgens bringt ein 38-Tonner ein Palettchen Öl.
- Und am Nachmittag bringt ein anderer 38-Tonner der gleichen Spedition 2 Paletten Orangen.
Wo hierin speditionsmäßig und logistisch ein Sinn ist, bleibt uns schleierhaft. Das wichtigste ist: Die Orangen sind da.

Nur kurz ein Abriss der Ereignisse:
  1. Nachdem die Orangen am Morgen nicht dabei waren, sank die Laune bei uns.
  2. Bernardo rief dann bei Bürgermeister Salvatore Dangelo in Lucca Sicula. Der fiel fast in Ohnmacht, als er hörte, dass die Orangen nicht dabei waren.
  3. Kurz nach Beginn des Nachmittagsunterrichts war Frau Muth-Inga (obwohl sie schon lange aus hatte) noch in der Schule.
  4. Als ihr Handy klingelte meinte der Konrektor im Spaß: "Die Orangen sind da."
  5. Aus Spaß wurde ernst: Frau Muth-Inga begrüßte den Anrufer mit "Bongiorno".
  6. Der LKW-Fahrer hatte gerade vom Wunnenstein angerufen.
  7. Die Hälfte der 8b und einige Sechstklässler wurden zum Helfen beim Abladen eingeteilt.
  8. Zum Glück hatte der LKW eine Hubbühne und einen Hubwagen. So war das Abladen leichter.
  9. Der erste offizielle Kunde war am Abend Bürgermeister Stefan Thoma.
  10. Wir sind glücklich!

Keine Kommentare: